2015/07/26

SORRENTO, NEAPEL, CAPRI & AMALFIKÜSTE GÜNSTIG ENTDECKEN


Wenn man irgendwohin reist, dann möchte man möglichst viel vom Ort sehen und organisatorisch ist das meist gar nicht so einfach, vor allem wenn man die Landessprache nicht beherrscht und sich vor Ort organisieren muss. 
Leider ist es in Italien so, dass die meisten nur Italienisch sprechen, deshalb habe ich hier ein paar Erfahrungen zusammengetragen, wie man als Tourist günstig die Gegend entdecken kann. 

Die einzigen Tickets, die ihr braucht, sehr ihr auf dem Bild unten.


Und zwar sind das ein Flugzeugticket für die Anreise, ein 3-Tages Tourist Travel Ticket und ein Fährticket. 
Ich empfehle wärmstens das Unico Campania Tourist Ticket, wenn ihr die Gegend mit öffentlichen Verkehrsmitteln erkunden wollt. 

Unico Campania 3T Tourist Travel Ticket
Dieses Ticket kostet 20€ und ist für 3 Tage nach dem ersten "Stempeln" gültig. Es ist gültig für alle öffentlichen Verkehrsmittel, also für Bahn und Busunternehmen, die zu Unico Campania gehören. 
Damit kann man aber auch das Alibus Service in Neapel zwischen dem Flughafen, dem Hauptbahnhof und dem Hafen nutzen und alle öffentlichen Verkehrsmittel auf  den Inseln Ischia und Procida.

In der Gegend um Sorrento fährt die Circumvesuviana, eine Bahn, die von Neapel nach Pompeji und Sorrento fährt. 

Die Vorteile dieses Tickets sind, dass man sich nur ein Ticket kaufen muss und damit für 3 Tage so viel rumfahren kann, wie man möchte. 
Der Nachteil ist, dass es nur 3 Tage gültig ist und man sich über Buslinien und Haltestellen schon zu Hause informieren muss. 


Dann ist da noch das Fährticket. Am Hafen von Sorrento ist immer superviel los, deshalb sollte man schon früh morgens dort sein, um sich ein Ticket zu kaufen. Das Ticket kostet um die 14€. Bis zum Hafen schafft man es relativ leicht, alles ist ausgeschildert, aber das richtige Boot zu finden gestaltete sich als ein Abenteuer. 

Am Hafen ist nämlich ein langer Steg, wo man jeweils an der richtigen Stelle auf das richtige Boot warten muss, quasi Haltestellen, die aber überhaupt nicht ausgeschildert sind. Und so kam es, dass wir bei jedem einzelnen Boot nachfragen mussten, ob es das richtige ist :D! 

Insgesamt kommt man auf unter 50€ und kann dabei Neapel, Sorrento, Capri und die gesamte Amalfiküste entdecken.
Die Busse und die Bahn in Kampanien sind wirklich sehr ordentlich und die Bahn fährt auf jeden Fall nach Plan. 
Das teuerste hierbei ist das Fährticket, aber das ist es absolut wert, da man Capri nicht einfach Mal so bereisen kann und die Amalfiküste generell sehr teuer ist. 



2 comments:

  1. Ein wirklich sehr interessanter und vor allem hilfereicher Post, Liebes!
    LG Susie
    Hier geht’s zu meinem Blog, würde mich total freuen, wenn du mal vorbei schaust

    ReplyDelete
  2. Wie schon mal erwähnt, ich finde es total klasse, dass du dich jetzt so auf Reise-Posts stürzt. Der Post ist echt hilfreich, vor allem dieses 3-Tages-Ticket. Bis jetzt war ich zwar im Italienurlaub noch nie auf Öffis angewiesen, aber ich hoffe, dass ich mich rechtzeitig an deinen Post erinnere, wenn es mal soweit sein sollte :D

    Alles Liebe, Jacky
    http://vapausblog.wordpress.com/

    ReplyDelete

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...